Weihnachtszeit ist Spielezeit. Selten verbringen Familien so viel Zeit auf engstem Raum miteinander wie an den heiligen Feiertagen. Da bietet sich die Gelegenheit neue Spiele in Ruhe auf den Tisch zu bringen und daher sind auch zu Weihnachten Brett- und Kartenspiele als Geschenke sehr beliebt. Aber auch an Silvester wird gerne gezockt – vor Allem mit Freunden.

Daher möchte ich an dieser Stelle noch ein paar Spieletipps für den Silvesterabend loswerden – kleine, einfache und sehr lustige Spiele. Die kann man mit Freunden aber auch den etwas älteren Kindern an Silvester aber auch danach immer wieder spielen, ohne dass sie langweilig werden.

5 Top Silvesterspiele – Spaß ist hier garantiert!

  • Abluxxen:
    Abluxxen KartenspielEin kleines, fieses Kartenspiel bei dem es Ziel is,t als erster 13 Karten loszuwerden und dabei den anderen die Suppe zu versalzen. Dabei dürfen ausgespielte Karten von Gegenspielern gestohlen (abgeluxxt) werden oder diese müssen sie zurück auf die Hand nehmen bzw. austauschen. Am Ende der Runde zählen Karten auf dem Tisch Pluspunkte, die auf der Hand Minuspunkte.Geeignet für Gruppen von 3 – 5 Personen. Wer mehr hierzu erfahren will, kann gerne einen Blick auf meine Alternativen zu Phase 10 werfen, dort gibt es mehr Details zu diesem und auch anderen Spielen.
  •  

  • King of Tokyo:
    King of Tokyo von HeidelbergerWer es etwas verrückter mag und auch vor Cartoon-Optik nicht zurückschreckt, dem möchte ich King of Tokyo ans Herz legen.Ebenfalls nicht ganz nett und höchst unterhaltsam, ist dieses Würfelspiel für bis zu 6 Personen geeignet. King of Tokyo ist zwar schon ein bisschen älter, aber immer wieder ein Hit, besonders für lustige Abende.

    Auch hierzu habe ich schon etwas geschrieben, sozusagen als Alternative für Kniffel-Fans.

    Außerdem muss ich noch Folgendes dazu loswerden:
    Da werden ja in vielen Fernsehserien immer mal wieder olle Brettspiele a la Monopoly oder Mensch-Ärger-Dich-nicht auf den Tisch gepackt. Nicht so in Happy Valley (unser aktuelle Lieblingsserie), da kommt in Staffel 2 direkt am Anfang King of Tokyo auf den Tisch. Damit ist die Serie in meinen Augen noch 1.000x besser 😉 und ebenfalls ein Tipp für die nächsten langen Abende.

  •  

  • Codenames Pictures:
    Codenames PicturesCodenames war Spiel des Jahres 2016 und nun gibt es seit 2 Monaten den Nachfolger Codenames Pictures.Das Spielprinzip ist das Gleiche, aber hier gilt es für die ausgelegten Bilder einen Überbegriff zu finden um so die eigenen Teammitglieder auf die richtige Spur zu führen. Jedes Bild ist mehrdeutig und meines Erachtens dadurch auch ein weniger familienfreundlich als der große Bruder. Ebenfalls geeignet für große Gruppen (min. zu sechst sollte man sein) spielt sich Codenames Pictures sehr flott und will deshalb öfter wiederholt werden.
  •  

  • Krazy Wordz:
    Krazy Wordz PartyspielEigentlich wollte ich für Krazy Wordz noch einen Beitrag vor Weihnachten verfassen, bin aber zeitlich nicht dazu gekommen. Der Review hierzu erscheint spätestens Anfang Januar.

    Aber nun kurz zum Spiel an sich:
    Es geht darum aus bunt gemischten Buchstaben ein Wort zu kreieren, dass zu einer zugeteilten Aufgabenkarte passt. Alle Spieler am Tisch bekommen solch eine Karte und auch Buchstaben. Nachdem alle Mitspieler aus Ihren Buchstaben möglichst passende Begriffe gebildet haben (die es aber tatsächlich nicht geben darf), werden dies Aufgaben gemischt und es kommen noch 1 – 2 Karten dazu. Danach müssen die Mitspieler raten, welches Wort zu welcher Aufgabe passt.

    Nicht immer ist es ganz einfach aus den zugeteilten Buchstaben irgendwas halbwegs Stimmiges zu basteln und wer über wenig Fantasie verfügt, sollte von Krazy Wordz die Finger lassen. Aber allen andern ist ein großer Spaß garantiert, denn es ist witzig zu sehen, was sich aus wild gemixten Buchstaben so alles zaubern lässt. Da sind den wildesten Wortkreationen keine Grenzen gesetzt.
    Krazy Wordz ist für bis zu 7 Spieler ausgelegt und meiner Meinung nach für den Silvesterabend bestens geeignet.

  •  

  • Kingdomino:
    Kingdomino von PegasusAuf den ersten Blick sehr leichte Kost, verspricht Kingdomino doch relativ viel Spielspaß und ebenfalls einen großen Ärgerfaktor. Kingdomino war eines meiner kleinen Highlights in diesem Spielejahr.
     
    Es geht darum sein kleines Königreich auf eine Größe von 5×5 Feldern auszudehnen. Dabei beginnt jeder Spieler mit einem einzelnen Feld (=Schloss). Jede Runde werden entsprechend der Spielerzahl Plättchen zur Versteigerung ausgelegt, die wie Dominosteine 2 Felder groß sind und bis zu 6 verschiedene Landschaften zeigen (Feld, Wiese, Wald, Wasser, Wüste und Bergwerk/Goldmine). Die so ersteigerten Landschaftsplättchen müssen in die eigene Auslage platziert werden, wobei mind. eine Halbseite an ein bereits ausliegendes Plättchen anschließt.Ziel ist es nun möglichst große zusammenhängende Areale aus gleichen Landschaftstypen zu bauen, die dann auch noch möglichst viel Kronen aufgedruckt haben. Denn am Ende des Spiels wird die Größe der Landschaft mit den darin befindlichen Kronen multipliziert und wer dann die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.
     
    Kingdomino ist schnell erklärt, gespielt und kostet nicht die Welt. Ich mag Spiele, die trotz sehr einfacher Regeln eine gewisse Spieltiefe entwickeln und stets alle Spieler mit ins Spiel involvieren. Der Kniff bei Kingdomino liegt in der Bietrunde: Wer in einer Runde ein billiges Plättchen (meist ohne oder mit wenigen Kronen) nimmt, kommt in der Folgerunde eher dran. Da man stets sieht, was da so ausliegt, lässt sich stets eine Runde weiter vorausplanen – vorausgesetzt die Mitspieler passen nicht zu genau auf und schnappen einem die besten Plättchen vor der Nase weg.Solltet ihr also nur zu maximal viert sein und nach einem einfachen Spiel mit Suchtpotenzial suchen, dann solltet Ihr Euch auf jeden Fall Kingdomino zulegen.

Ich hoffe ich konnte Euch ein paar Anregungen liefern, auch wenn es noch viele andere Spiele gibt, die ebenfalls bestens für Silvester geeignet sind.
Viel Spaß Euch allen also beim Zocken unterm Feuerwerkshimmel!!

Ich selbst freue mich darauf an Silvester endlich mal wieder ein paar Schwergewichte jenseits der 2 h Grenze auf den Tisch bringen zu können, da diesmal meine Spielefreunde zu uns kommen und daher der Abend auch etwas länger gehen darf 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.